Gehäuse für Basisstation Siemens HiPath 3000 und Telekom Octopus F

Gehäuse für Basisstation der Siemens HiPath 3000 und Telekom Octopus F Telefonanlagen

Zur Installation der Basisstation außerhalb von Gebäuden oder in Gebäuden mit besonders schwierigen Umgebungsbedingungen (z. B. Spritzwasser, Staub) wird ein spezielles Outdoorgehäuse (ohne Heizung) bereitgestellt

  • Temperaturbereich: beim Outdoor-Betrieb: – 20 bis + 45°C
  • Gehäuseabmessungen (in mm) 296 x 256 x 90
  • Relative Luftfeuchtigkeit: bis 95%
  • Gewicht: ca. 1kg
  • S30122-U5595-X
  • S30122-X7469-X
  • S30122-U5595-X
  • S30122-X7469-X2
  • S30122-X7469-X
  • L30280-B600-B212

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

BS IP1 Basisstation Siemens HiPath 3000 und Telekom Octopus F

Basisstation BS IP1 Siemens HiPath 3000 und Telekom Octopus F Telefonanlagen

Mit der BSIP1 Basisstation können max. 12 Gespräche gleichzeitig geführt werden, bei Anschluss über drei UP0/E-Schnittstellen. Bei einer Direktanschaltung ist der Anschluss über max. eine UP0/E-Schnittstelle erlaubt. Die B-Kanäle der Basisstation BS4 unterliegen der Lizenzierung. Eine Anschaltung an SLC16 ist nicht möglich.

  • mit drei UPO/E-Ports
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 12 Gesprächskanäle je nach Beschaltung
  • S30807-U5494-X
  • L30280-F600-A183 HiPath Cordless IP V1 – Basisstation BSIP1
  • L30280-F600-A184 Ein- Port Power over Ethernet Injektor
  • Netzteil: X8009-X20 SR11436050023908401

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

BS 5 Basisstation Unify OpenScape, Telekom Octopus FX

Basisstation BS5 Business Cordless für Unify OpenScape, Telekom Octopus FX Telefonanlagen

Die BS 5 unterliegt nicht der Lizenzierung! Die Lizenzierung erfolgt über die TDM-Lizenzen pro DECT Gerät. Je nach Anschlussart können bis zu 12 Gespräche gleichzeitig geführt werden, dazu muss die BS4 über drei UP0/E Schnittstellen angeschlossen sein. Der Anschluss an die Steuerbaugruppe ist mit max. einer UP0/E-Schnittstelle erlaubt. Die älteren SLC16 Baugruppen werden nicht mehr unterstützt.

  • mit drei UPO/E-Ports
  • S30807-U5497-X
  • L30280-B600-B221
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 12 Gesprächskanäle je nach Anschlussart

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 4 Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation BS4 für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

Die BS 4 unterliegt der Lizenzierung! B Kanäle müssen einzeln Lizenziert werden. Je nach Anschlussart können bis zu 12 Gespräche gleichzeitig geführt werden, dazu muss die BS4 über drei UP0/E Schnittstellen angeschlossen sein. Der Anschluss an die Steuerbaugruppe ist mit max. einer UP0/E-Schnittstelle erlaubt. Die älteren SLC16 Baugruppen werden nicht mehr unterstützt.

  • mit drei UPO/E-Ports
  • S30807-U5491-X
  • L30280-B600-B220
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 12 Gesprächskanäle je nach Anschlussart

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 3.S Monozellen Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation 3/S für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

Die Monozellen-Basisstation BS3/S erlaubt den Betrieb von maximal einer Basisstation an den UP0/E-Schnittstelle der zentralen Steuerung.

  • mit einem UP0/E-Port
  • S30807-H5482-X100
  • L30280-B600-B213
  • ausschließlich für Single Cell-Betrieb (kein Handover)
  • 2 oder 4 Gesprächskanäle je nach Anschaltung (CMS/CMA

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 3.3 Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation 3/3 für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

funktioniert nur an den Baugruppen SLC16 / SLC16N und muss an mindestens zwei UP0/E Schnittstellen angeschlossen werden. Bei Anschluss von drei UP0/E Schnittstellen sind max. 12 Gespräche gleichzeitig möglich.

  • mit drei UP0/E-Ports
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 12 Gesprächskanäle je nach Beschaltung
  • S30807-H5485-X
  • L30280-B600-B214
  • SLC Baugruppe erforderlich

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 3.1 Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation 3/1 für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

bis zu max. 4 Gespräche können gleichzeitig geführt werden, bei Anschluss über einen UP0/E-Port.

  • mit einem UP0/E-Port
  • S30807-H5482-X
  • L30280-B600-B211
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • 2 oder 4 Gesprächskanäle je nach Anschaltung (CMS/CMA)

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 2.3 Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation 2/3 für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

bis zu max. 12 Gespräche können gleichzeitig geführt werden, bei Anschluss über drei UP0/E-Schnittstellen.

  • mit drei UP0/E-Ports
  • S30807-U5471-X200
  • L30280-B600-B153
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 12 Gesprächskanäle je nach Beschaltung

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080

 

BS 2.2 Basisstation Siemens HiPath, Telekom Octopus

Basisstation 2/2 für Siemens HiPath, Telekom Octopus Telefonanlagen

bis zu max. 8 Gespräche können gleichzeitig geführt werden, bei Anschluss über zwei UP0/E-Schnittstellen.

  • mit zwei UP0/E-Ports
  • S30807-U5471-X200
  • L30280-B600-B151
  • für Multicell-Betrieb ausgelegt (mit Handover)
  • bis zu 8 Gesprächskanäle je nach Beschaltung

Wir beraten Sie gern, tägl. von 10-22 Uhr unter +49.30.5050 8080